Französisch-Vorlesewettbewerb 2015

Am Donnerstag vor der Zeugnisausgabe haben sich unsere Schüler/innen noch einmal richtig ins Zeug gelegt und sich zum schulinternen Französisch-Vorlesewettbewerb im CDI versammelt. Von der 3. bis in die 6. Stunde hinein lasen Schüler/innen der Jahrgangsstufen 5-9 (im ersten und zweiten Lernjahres sowie Muttersprachler) vorbereitete kurze Geschichten oder Textauszüge aus französischen Jugendbüchern vor. Die Jury, bestehend aus fünf Schüler/innen des Französisch-Orientierungskurses der Einführungsphase sowie Frau Guss, Frau Gentzsch und Herrn Löber, durfte sich wie jedes Jahr über die dargebotenen Talente, die Begeisterung und Freude an der französischen Sprache und natürlich auch über die tollen Geschichten freuen. Besonders schwer war es dann, die Sieger/innen zu ernennen, da sich alle mit sehr viel Mühe und Sorgfalt vorbereiteten und somit hervorragende Ergebnisse erzielten.

Die Preisverleihung, die die Teilnehmer gespannt erwarteten, fand schließlich um 13.00 Uhr statt. Die Sieger, die nun weiterhin fleißig üben werden, um beim Stadtentscheid gegen Schüler/innen anderer Schulen anzutreten, sind: Finn Zapkau (6c, 1. Lernjahr/Lj), Luzie Pfeil (7cde, 2. Lj), Colin Hohmann (7b, 3. Lj), Sebastian Emde (8a, 4. Lj), Jule Dahlhaus (9a, 5. Lj) und Lyne Carilus (6cde; Muttersprachlerin).

Für ihre tolle Leistung erhielten sie Buchpreise, die Zweitplatzierten wurden mit einem kleinen Eiffelturm geehrt.

Wir danken Herrn Loose für die Organisation, der Jury, und natürlich allen Teilnehmern und Siegern und hoffen, nächstes Jahr neue und alte Gesichter wiederzusehen! 

(Text: Veronika Radzikhovskaya)