„cool sein ohne Kippen“ geht an die Arbeit

 

Am Dienstag vergangener Woche war in der Präventionsstelle der Drogenhilfe Nordhessen e.V. der letzte Seminartag für die acht Schüler/innen der 8. Klasse unserer ASS. Ihre Ausbildung als „cool sein ohne Kippen“-Peerguides ist somit jetzt abgeschlossen und die Doppelstunden des einmal etwas anderen Unterrichts durch Mitschülerinnen und Mitschüler sind fertig geplant.

Mit viel Hintergrundwissen sowie eindrucksvollen Erlebnissen aus der Lungenfachklinik im Gepäck haben die csoK-Peerguides tolle Schulstunden zur Aufklärung rund um das Thema „Rauchen“ sowohl methodisch als auch inhaltlich selber gestaltet. Passend zum Wettbewerb „Be smart, don’t start!“ in Klasse 6 möchten die Peerguides die Woche des mündlichen Abiturs nutzen, um in den 6. Klassen dann eine „außerordentliche Doppelstunde“ zu übernehmen.

Wir freuen uns sehr über das große Engagement unserer Peerguides und wünschen Mel, Lisa, Kira, Alexia, Yaren und Colin sowie Luna und Robin gutes Gelingen.

(Text: Fr. Piehl, die das Projekt gemeinsam mit Hr. Loose begleitet)