Autorenlesung zu "Sur le toit“ 2014

 

Am Freitag dem 17. Oktober, unmittelbar vor den Ferien, war es dann endlich soweit: Etwa 50 Oberstufenschüler der ASS und der Christian-Rauch-Schule aus Arolsen versammelten sich in unserer Aula, um die französische Autorin Frédérique Niobey zu empfangen und über ihr Jugendbuch "Sur le toit" zu diskutieren. Sie beschäftigt sich beruflich mit Jugendlichen und hat sich dazu inspirieren lassen, auf eine einzigartige Art und Weise die "ungehörten Geschichten" von 12 Heranwachsenden in ihrem Werk niederzuschreiben.

Dieses ist eins von vier Büchern, welche am diesjährigen "Prix des lycéens allemands" (einem Wettbewerb, bei dem sich deutsche Schüler bei einer Auswahl von mehreren französischen Büchern für das beste entscheiden) miteinander konkurrieren. Der gekürte Autor erhält einen Preis.

Die mühevollen Vorbereitungen der Schüler aus dem aktuellen F01-Kombikurs haben sich gelohnt: Viele bunte und informative Plakate, Gesang und kurze Szenen über Personen aus dem Buch waren ein großer Erfolg und machten den Tag unvergesslich. Anschließend las Mme Niobey aus "Sur le toit" vor und zeigte sich über die vielen und spannenden Fragen zu ihrer Person und ihrem Werk positiv überrascht. Am Ende der Lesung signierte die Autorin die Bücher der Schüler, welche zufrieden und gut gelaunt in die Herbstferien entlassen wurden. Wir danken Frau Karas und Herrn Klaus ganz herzlich für die Organisation und der Autorin für den gelungenen Nachmittag.

Ende Januar 2015 wird die Jury-Sitzung des diesjährigen Wettbewerbes für unsere Schule und am 18.2. in einer zentralen Veranstaltung für das Land Hessen stattfinden, bis zu der sich die Schüler noch intensiv mit den Werken auseinandersetzen, sie lesen, vorstellen und bewerten werden, um schließlich das spannendste, fesselndste oder originellste zu bestimmen.

 

(Text: Veronika Radzikhovskaya)