ASS Basketball Nachwuchs Nr. 4 Hessen

Bei der Hessenmeisterschaft im Basketball des Wettbewerbs ´Jugend trainiert für Olympia´ in Marburg belegte der Nachwuchs der Albert-Schweitzer-Schule den vierten Platz.

Die Jungen der Wk IV (Jg. 2002-2004) gewannen das erste Spiel in der Vorrunde gegen Hofheim mit 31:20 und verloren gegen Offenbach knapp mit 19:20. Dadurch wurden sie Gruppenzweiter und trafen im Halbfinale auf den Turnierfavoriten und späteren Sieger aus Gießen, wo sie chancenlos waren (13:42). Im Spiel um die Bronzemedaille trafen sie wieder auf Offenbach. Leider ließen die BB- ASSe ihre mannschaftliche Geschlossenheit vom Regionalentscheid vermissen und verloren wieder knapp mit 20:23.

Trotzdem ist die erste Teilnahme einer Basketballmannschaft der Albert-Schweitzer-Schule an der Hessenmeisterschaft verbunden mit dem 4. Platz ein großer Erfolg.

 

Auf dem Foto sind in den neuen Trikots zu erkennen:

Oben von links: Elias Eckardt, Omed Bonyadi, Kevin Erhardt, Romeo Asare, Alexander Driehorst.

Unten von links: Maksim Tsymbalyuk, Lukas und  Jonas Harz sowie Alexander Schander.  

(Text und Bild: Hr. Heinemann)