TT-ASSe Vize in Hessen

Auf dem Foto sind zu erkennen (vorn, v.l.): Lukas Harz, Luis Reichstein, Jonas Harz, Paul Walter, Aaron Ertunc, Moritz Dilchert und Fynn Schumann; hinten: Betreuer Hr. Koch

 

Beim Hessen-Entscheid des landesweiten Schulwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ konnte unsere Schule in der WM III (Jg. 2001-2004) einen tollen zweiten Platz erreichen. In einem qualitativ hochwertigen Teilnehmerfeld legte die Mannschaft in der Aufstellung Lukas und Jonas Harz, Aaron Ertunc, Fynn Schumann, Luis Reichstein, Paul Walter und Moritz Dilchert mit zwei knappen Erfolgen in den Gruppenspielen der Grundstein für die gute Platzierung. Dabei konnte sowohl das Taunusstein-Gymnasium (5:4) als auch das Max Planck-Gymnasium aus Groß-Umstadt (6:3) bezwungen werden. Ebenso spannend verlief das Halbfinale gegen die Johann-Ludwig-Schule aus Hadamar, gegen die ebenfalls ein 5:4 gelang. Im Endspiel gegen die Carl-von-Weinberg-Schule Frankfurt (Eliteschule des Sports) waren unsere Jungs klarer Außenseiter, zeigten aber dennoch viele Spiele auf Augenhöhe. Leider konnten nur die Harz-Brüder im Doppel sowie Paul Walter im Einzel für die ASS punkten, sodass der Titel mit 5:2 (Abbruch nach dem Sieg bringenden Punkt) an die Frankfurter ging. Wir sind dennoch stolz über diesen tollen Erfolg und freuen uns, nächstes Schuljahr in ähnlicher Konstellation erneut teilnehmen zu können. 

 

(Text und Bild: Hr. Koch)